Leithaland-Bus

Bürgermeister Markus Nitzky (Loretto), Bürgermeister Thomas Tiwald (Stotzing), Bürgermeister Ernst Edelmann (Wimpassing), Bürgermeister Christoph Wolf (Hornstein) und Bürgermeister Martin Radatz (Leithaprodersdorf)

Leithaland-Bus nimmt wieder Fahrt auf: 
Pilotprojekt wird mit 5 Gemeinden fortgesetzt

Nach dem erfolgreichen Testphase im Sommer 2021 nimmt der Leithaland-Bus auch im Sommer 2022 wieder Fahrt auf. Diesmal in fünf Gemeinden. „Der Leithaland-Bus wird als Anrufsammeltaxi organisiert und steht allen Gemeindebürgern zur Verfügung“, so die Bürgermeister der Gemeinden Hornstein, Wimpassing, Leithaprodersdorf, Loretto und Stotzing unisono.

Pilotbetrieb: 30 Stunden pro Woche

Der Leithaland-Bus wird von Juni bis Anfang Oktober jeweils 30 Stunden pro Woche im Einsatz sein. Die Betriebszeiten sind von Donnerstag bis Samstag von 17 bis 23 Uhr. Am Samstag und Sonntag zusätzlich von 9:30 bis 15:30 Uhr. Die Fahrtkosten betragen € 1,50 für eine Fahrt innerorts und € 2,00 für Fahrten außerorts. Betrieben wird der Leithaland-Bus vom Hornsteiner Unternehmen k&k Busreisen, das bereits das Erfolgsprojekt Ortsbus Hornstein betreibt. „Die Kosten für die Pilotphase werden von den Gemeinden nach einem Einwohnerschlüssel aufgeteilt“, so Geschäftsführer Stefan Kutsenits.

Leithalandbus - So funktioniert´s
Download:
Postkarte Leithland-Bus (pdf 6,19 MB)
Download:
Flugblatt Leithaland-Bus (pdf 2,10 MB)

Kontakt zur Gemeinde

So erreichen Sie uns.