Kartenpunkte

Karte anzeigen

Walderlebnisweg 2

Weglänge: ca. 2,8 km lang, ca. 1,5 Stunden

Station 1: Der Weißstorch

Wusstest du, dass sich das Winterquartier des Weißstorches bis nach Südafrika erstreckt und dass er bis zu 10 Jahre alt werden kann?!

Der Fischreiher oder Graureiher

Der Fischreiher ist fast so groß wie der Storch. Kannst du herausfinden, welche Flügelspannweite er hat und wo er am häufigsten anzutreffen ist?

Station 2: Die Biene

Wusstest du, dass jede Biene ihre bestimmte Aufgabe hat?
Kannst du erraten, wie viele Bienen ungefähr in einen Bienenstock leben?

Station 3: Der Kolkrabe

Kolkraben erreichen ein Maximalalter von 25-30 Jahren. Sie sind die größten Vertreter sowohl der Sing- wie auch der Rabenvögel. Wie schwer ist ein Kolkrabe?

Station 4: Rehwild (Rehbock - Rehgeiß - Rehkitz)

Rehe leben mit ihren Jungen immer im Rudel und schlüpfen nur in der Dämmerung aus ihrem Versteck hervor um Futter zu suchen. Wie nennt man den weißen Fleck am Hinterteil des Rehs?

Station 5: Die Eule

Es gibt 133 Eulenarten auf der Welt! Die kleinste Art sind die Käuze und die größte Art sind die Uhus. Weisst du, wann die Eule erwacht und zu jagen beginnt?

Station 6: Rotwild (Hirsch - Hirschkuh - Hirschkalb)

Kannst du dir vorstellen, dass Hirsche die mächtigsten und größten Tiere unserer Wälder sind?

Station 7: Schwarzwild - Wildscheine (Keiler – Bache – Frischling)

Wildscheine sind Waldbewohner mit borstigen, dunkeln Haaren und langen Eckzähnen. Wusstest du, dass Wildscheine gute Schwimmer sind?

Station 8: Der Fuchs

Der Fuchs ist ein Räuber und begibt sich bei Dämmerung auf die Jagd. Zu den Feinden des Fuchses zählt der Mensch, aber auch der Hund,
der Uhu und vor allem die Tollwut!!!

Station 9: Der Hase

Der Hase ist ein Nagetier und hat zwei große Nagezähne, mit denen er auch Bäume anknabbert! Er ist ein Pflanzen-fresser, aber was findet der Hase am schmackhaftesten?

Station 10: Das Eichkätzchen oder Eichhörnchen

Es gibt 190 Arten von Eichkätzchen! In den Wäldern von Europa ist das rötliche Eichhörnchen am bekanntesten. Kannst du herausfinden, wie weit ein Eichkätzchen springen kann?
Der Specht
Da der Specht nicht singen kann, lockt er mit klopfen, hämmern und trommel, um sich paaren zu können!

Finde heraus nach wie vielen Tagen die Jungen das Nest verlassen!

Station 11: Greifvögel

  • Der Turmfalke
    Der Turmfalke ist der weitverbreitetste Falke Europas. Sein Jagdgebiet kann mehrere Kilometer vom Niststandort ent-fernt liegen.
     
  • Der Habicht
    Beim Habicht ist das Weibchen deutlich größer und schwe-rer als das Männchen. Was ist die Lieblingsbeute des Ha-bichts?
     
  • Der Mäusebussard
    Der Mäusebussard ist der häufigste Greifvogel Mitteleuropas. Charakteristisch für den Mäusebussard ist sein miauender Ruf.

Station 12: Das Rebhuhn

Rebhühner sind typische Vögel auf unseren Feldern.

Durch die Verschlechterung ihrer Lebensumwelt ist der Bestand in den letzten Jahrzehnten zurückgegangen!

telefonischer Kontakt

Tel.: 02689/2225

Postadresse

Öffnungszeiten Gemeindeamt

Mo−Do07:00−12:00
Fr07:00−18:00

Termine Müllabfuhr

Finden Sie ganz bequem die nächsten Termine der Müllabfuhr.

E-Mail