Kartenpunkte

Karte anzeigen

Wieder ein großartiger Erfolg der Hornsteiner Briefmarkensammler bei einer internationalen Ausstellung

04.08.2014


Vom 25. bis 27. April 2014 fand in der ungarischen Stadt Debrecen die „HUNFILA 2014“, eine internationale Briefmarkenausstellung im Rang 1, statt. Hierbei waren Aussteller aus den Ländern Deutschland, Kroatien, Österreich, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn zahlreich vertreten. Aus Österreich waren 9 Aussteller dabei. Hiervon wurden vom Verband Österreichischer Philatelistenvereine zwei Hornsteiner Jugendobjekte und ein Objekt des Jugendleiters zur Teilnahme entsandt.

Alle Hornsteiner Objekte wurden von der internationalen Jury sehr gut bewertet. So wurde das zweisprachige Gemeinschaftsobjekt der Volksschule Hornstein „Was uns in unserer Umwelt so
taugt - Ča nam se u našoj okolini osebito vidi“ mit einer Urkunde im Range einer „Vermeilmedaille“, und das Spitzenobjekt des Jungsammlers Bernhard Gaubmann „Die wichtigsten Postdienste in der „Marktgemeinde Hornstein“ sogar mit einer Urkunde im Range einer „Großvermeilmedaille“ ausgezeichnet. Auch die Bewertung des Objektes des Jugendleiters der Jugendgruppe der Gemeindebücherei Hornstein, Herrn Bernhard Gaubmann sen., „Sopron – Kreuzungspunkt wichtiger Postrouten im Königreich Ungarn“ mit einer Urkunde im Range einer Medaille in „Großsilber“ kann sich sehen lassen.

Das Bemerkenswerteste an diesen drei philatelistischen Spitzenobjekten ist, dass sie alle mit unserer Heimatgemeinde im engeren Zusammenhang stehen. So enthält das Objekt „Die wichtigsten Postdienste in der Marktgemeinde Hornstein“ interessante Dokumente über die postgeschichtliche Entwicklung des Postamtes Hornstein von seiner Errichtung am 16. April 1873 bis zur Übernahme des Postdienstes am 2. Juli 2009 durch den Postpartner. Das zweite Objekt „Soporon – Kreuzungspunkt wichtiger Postrouten im Königreich Ungarn“ beinhaltet auch eine Dokumentation über die in den späteren achtziger Jahren des 17. Jahrhunderts von Wien über Sopron nach Zagreb und später bis ins Osmanische Reich führende Poststraße. Diese Poststraße mit der damaligen Poststation in Wimpassing/Leitha querte das Gebiet der damaligen Herrschaft Hornstein.

Das dritte Objekt „Was uns in unserer Umwelt so taugt – Ča nam se u našoj okolini osebito vidi“ zeigt auch einen Querschnitt über die Tier- und Pflanzenwelt sowie über Sport und Verkehr in unserer Region.

Die so erfolgreiche Ausstellungsteilnahme unserer Philatelisten in Ungarn zeigt – wie bereits die Ausstellungsteilnahmen in den Vorjahren in Deutschland, Kroatien, Italien und Slowenien – dass sich die Hornsteiner Philatelisten immer öfters als internationale „Botschafter“ unserer Gemeinde darstellen.

Herzliche Gratulation den Hornsteiner Philatelisten zu diesen besonderen Auszeichnungen und weiterhin viele Erfolge bei Ausstellungen im In- und Ausland.


Text: RegRat Johann Schleischitz
 
Aktuell
Die Urkunde

telefonischer Kontakt

Tel.: 02689/2225

Postadresse

Öffnungszeiten Gemeindeamt

Mo−Do07:00−12:00
Fr07:00−18:00

Termine Müllabfuhr

Finden Sie ganz bequem die nächsten Termine der Müllabfuhr.

E-Mail