Kartenpunkte

Karte anzeigen

Pläne für Zubau der Volksschule fixiert

13.09.2018


Der Bürgermeister Christoph Wolf hat sich zum Ziel gesetzt, die Hornsteiner Bildungs- und Betreuungseinrichtungen den heutigen Anfordernissen entsprechend zu erweitern und zeitgemäß zu gestalten. Dieser Schritt ist notwendig, weil durch geburtenstarke Jahrgänge und den Zuzug in den kommenden Jahren beispielsweise in der Volksschule ein erhöhter Platzbedarf von 12 Klassenräumen entstehen wird.
Der Bürgermeister Christoph Wolf hat sich zum Ziel gesetzt, die Hornsteiner Bildungs- und Betreuungseinrichtungen den heutigen Anfordernissen entsprechend zu erweitern und zeitgemäß zu gestalten. Dieser Schritt ist notwendig, weil durch geburtenstarke Jahrgänge und den Zuzug in den kommenden Jahren beispielsweise in der Volksschule ein erhöhter Platzbedarf von 12 Klassenräumen entstehen wird.

„Nach einer sechsmonatigen Planungsphase wurden uns nun die letzten Vorabzüge präsentiert“, sagt Bürgermeister Christoph Wolf. „Die Firma nonconform, ein Spezialist auf dem Sektor Bildungseinrichtungen, hat mit uns gemeinsam die Pläne für den Zubau erarbeitet.“ Alle Betroffenen - Volksschule, Kindergarten, Hort und Musikschule - waren in das Projekt eingebunden und konnten ihre Wünsche und Vorstellungen äußern.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es soll ein Zubau mit 3 Klassen entstehen, ein neuer Bereich für die Lehrer im Erdgeschoss, ein neuer Eingangsbereich mit Garderobe sowie ein eigener Bereich für die Musikschule. Außerdem geplant ist eine Beschattung sowie Ausgänge von allen Klassen in den Gartenbereich. Zudem sollen Vorbereitungen getroffen werden, um den Hort auf schulische Tagesbetreuung umzustellen.

Die nächsten Schritte sind nun das Einholen der notwendigen Genehmigungen und Zusagen, das Lukrieren von Fördermitteln und die Sicherung der Finanzierung. „Wenn diese Dinge erledigt sind, können wir das Projekt Zubau in den nächsten Jahren zu einem erfolgreichen Abschluss bringen“, freut sich Wolf. Die geplanten Kosten für den Zubau belaufen sich auf rund 1,6 Millionen Euro.

telefonischer Kontakt

Tel.: 02689/2225

Postadresse

Öffnungszeiten Gemeindeamt

Mo−Do07:00−12:00
Fr07:00−18:00

Termine Müllabfuhr

Finden Sie ganz bequem die nächsten Termine der Müllabfuhr.

E-Mail